Keine Leiche ohne Lily
Chiemgauer Volkstheater
Verlag Stückgut Bühnen- und Musikverlag, München
Deutscher Theaterverlag
Autor Kriminalkomödie von Jack Popplewell, bearbeitet von Christian Wölffer
Inszenierung Andreas Kern
Jahr 1993
Aufzeichnung Wolfseehalle Fischbachau
Inhalt
Als Lily abends zum Saubermachen in das Büro ihres Chef kommt, sieht sie diesen ermordet in einem Sessel liegen. Notgedrungen nimmt sich Inspektor Harry Haldemann der Sache an, obwohl er eigentlich wegen einer starken Grippe im Bett liegen müsste. Als er am Tatort eintrifft, gibt es statt einer Leiche aber nur einen Blutfleck. Ungehalten beginnt der Inspektor mit seinen Befragungen und muss feststellen, dass es gegen Lilys Natur wäre, wenn sie sich ”diesen Fall” aus den Händen nehmen lassen würde. Und so hat Harry Haldemann ungefragt eine emsige ”Assistentin”. Selbst ein Überfall auf ihre eigene Person hindert Lily nicht daran, den Fall zielstrebig und engagiert weiter zu verfolgen...
Besetzung
Lily Pfeiffer, Reinemachefrau Amsi Kern
Harry Haldemann, Inspektor Hans Stadlbauer
Richard Marschall, Chef Egon Biscan
Susanne, seine Frau Kathi Leitner
Maria Blümchen, Sekretärin Traudl Oberhorner
Vicky Reinhard Sabine Oberhorner
Robert Westerwald, Prokurist Bernd Helfrich
Ignaz Untermeier, Kriminalassistent Rupert Pointvogl
Polizist Andreas Kern
????