Agent Alois
Komödienstadel
Autor Komödie von Christian Lex
Regie Fabian Eder
Jahr 2015
Inhalt
Olympische Sommerspiele 1972 in München: Teilnehmer und Besucher strömen gleichermaßen in Massen nach Bayern. Einige Gäste müssen sogar in Kiefersfelden einquartiert werden, weil die Landeshauptstadt schier überquillt. Mit etwas Organisationsgeschick hat Felix Lechner eingefädelt, dass auch DDR-Schwimmstar Bille Bergmann mit ihrer strengen Aufpasserin Marga Stielow bei seinem Onkel Alois auf einem Bauernhof untergebracht wird. Die hübsche Bille kann aus gesundheitlichen Gründen nicht als aktive Schwimmerin an den Start gehen. Deshalb freut sie sich umso mehr, Felix wiederzusehen, den sie vor kurzem bei einem Vorbereitungswettkampf kennengelernt hat. Aber es heißt vorsichtig sein, denn Marga Stielow vom Ministerium für Staatssicherheit wittert Spionage an allen Ecken und Enden und misstraut insbesondere dem harmlos wirkenden Bauern Alois. Mit einer ausgefeilten Taktik will sie sein vermeintliches Doppelleben enttarnen. Alois kommt dies äußerst ungelegen, denn er hat tatsächlich Brisantes zu verbergen. Aber auch die heimlichen Pläne von Felix und Bille scheinen von Tag zu Tag mehr in Gefahr...
Besetzung
Alois Lechner, Kleinbauer und Viehhändler Heinz-Josef Braun
Felix, sein Neffe, Fernmeldemonteur Benedikt Blaskovic
Marga Stielow, Mitarbeiterin des MfS Ramona Kunze-Libnow
Bille Bergmann, DDR-Schwimmerin Johanna Martin
Bepp Faltermeier, Mitarbeiter des Olympiakomitees Hans Schuler
Lore Lechner, Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Bettina Redlich
Joe Weingart, Sportmoderator, Freund von Felix Matthias Ransberger
Kaibekingkarl, "Kollegeď von Alois Markus Baumeister