Der Hallodri
Chiemgauer Volkstheater
Autor Lustspiel von Peter Knarr
Inszenierung Bernd Helfrich
Jahr 1993
Aufzeichnung Wolfseehalle Fischbachau
Inhalt
Vinzenz Polsterer, der Wirt vom "Goldenen Hahn" muss für acht Tage verreisen und das kommt seinem Stammgast, dem Schauspieler, Lebenskünstler und Hallodri Toni Ederinger mehr als gelegen. Aus Geldnot hat dieser nämlich jahrelang seinem Erbonkel, dem reichen Kinobesitzer Xaver Obermaier, einige Notlügen aufgetischt: Er sei sesshaft geworden und nunmehr Wirt, habe eine Familie gegründet und sogar seinen Zwillingsbruder Paul samt Familie bei sich aufgenommen. Onkel Xaver hat stets Antons gute Taten mit viel Bargeld belohnt, und jetzt will er endlich seinen Neffen besuchen und dessen Familie kennenlernen. Aus Angst vor dem Verlust seines Erbes, überredet Toni die Wirtin Eva dem Erbonkel eine Komödie vorzuspielen. Trotz einiger Schwierigkeiten und Ungereimtheiten scheint der Plan zu klappen doch dann kommt Vinzenz, der tatsächliche Wirt, leider vorzeitig zurück...
Besetzung
Vinzenz Polsterer, Wirt Andreas Kern
Eva, seine Frau Connie Neumaier
Leni, Kellnerin Michaela Heigenhauser
Toni Ederinger, Schauspieler Bernd Helfrich
Xaver Obermeier, sein Onkel Egon Biscan
Wastl, Hausknecht Christian Kreß
Dr. Karl Moser, Landarzt Rupert Pointvogl
Johann Untermeier Hans Stadlbauer