Ein verrücktes Seniorenhaus
Chiemgauer Volkstheater
Verlag Wilhelm-Köhler-Verlag München
Autor Lustspiel von Walter G. Pfaus
Inszenierung Mona Freiberg
Jahr 2012
Aufzeichnung Theater Gut Nederling; 10./11. August 2012
Inhalt
Die drei Damen Martha, Elvira und Isi und ein Mann Norbert haben sich zu einer Senioren–WG zusammengetan. Jeder hat in dem großen Haus von Martha Schimmel seinen eigenen Bereich und doch ist keiner allein. Ständiger Besucher ist der Nachbar, Egon Reiter, der sich in Martha Schimmel verliebt hat und sie unbedingt heiraten will. In gewissen Abständen bekommt Martha auch Besuch von ihrem Neffen Benno Oberholzer und seiner Frau Isolde. Das Geschäft der beiden geht nicht gut und sie wollen von Martha ständig Geld. Versorgt werden die WG – Bewohner von Roland Dorfner, der einen Bring- und Abholdienst gegründet hat. Alles lief in normalen geordneten Bahnen, bis Roland Dorfner ein hochschwangeres Mädchen ins Haus bringt...
Besetzung
Martha Schimmel, gehört das Haus Monika Dahlberg
Isi Velber, nett, aber vergesslich Kathi Leitner
Elvira Hartmann, malt gern, hört schlecht Traudl Oberhorner
Norbert Stamm, Mitbewohner Franz Xaver Huber
Egon Reiter, Nachbar Egon Biscan
Roland Dorfner Flo Bauer
Katja Bahl, hochschwanger Ilena Gwisdalla
Benno Oberholzer, Marthas Neffe Andreas Löscher
Isolde, seine Frau Sabine Oberhorner